1 Kommentar auf “Einfach nicht mehr „Warum“ fragen

  1. Claudia sagt:

    Hallo Kai, mit diesem Beitrag hast Du Dich selbst übertroffen. Möchte man jeder jungen Frau an die Hand geben. Sollte im Ethikunterricht behandelt werden. Genial: die Speisekarte.
    LG Claudia

Schreibe einen Kommentar zu Claudia Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.