Schlagwort: Mutig sein

  • Zu Lebzeiten das eigene Leben leben

    Beim ersten gemeinsamen Bierchen nach Monaten hielten sie die Fassaden nicht lange aufrecht. Dem einen trieb es um, vor lauter Karriere keine Kinder zu haben. Der Zweite hatte die Anwaltskanzlei nur für seinen Vater übernommen. Und der Dritte war einfach in dunkles Schweigen gehüllt. War das nur die Midlife-Crisis oder steckte etwas Ernstes hinter dem […]

  • Zulassen, dass es nicht perfekt wird

    Für die Vorstellungsrunde im Seminar sollten alle ein Bild von sich malen. „Na super“, dachte sie. „Wieder so was Kreatives. Und ich kann nicht zeichnen. Damit blamiere ich mich doch gleich zu Beginn.“ Warum hatte sie sich hierfür bloß angemeldet? Für Kinder wäre diese Seminaraufgabe ein Klacks. Die malen einfach drauf los – zumindest bis […]

  • Es herrscht Krieg auf dem Ponyhof

    Für ihn ist im Leben alles klar: Die Welt ist so, wie er sie sieht. Und wenn es Probleme gibt, dann liegt das immer an den Anderen. Besonders an seiner Frau. Nur die will das einfach nicht kapieren. Sie fragt sich stattdessen: „Für ihn ist das Leben ein Ponyhof, für mich ist es die Hölle […]

  • Das schwarze Schaf der Familie

    Die Familiengeburtstage liefen schon immer so ab: Kaffee, Kuchen, Kartoffelsalat, Würstchen, Bier und Schnaps bis zur völligen Trunkenheit der Gäste. Alle machten mit, bis auf einen Cousin, der eisern nüchtern blieb. Er war halt der Sonderling und manch einer fragte sich: „Der ist so anders, gehört der überhaupt zur Familie?“ Aus guten Gründen gibt es […]

  • Befreiung aus einem selbstgebauten Gefängnis

    Die Abschiedsrede der Kollegin fiel kurz aus: „Das Leben ist zu kurz für später!“ Damit traf sie den Nerv vieler Anwesenden, denn im Anschluss gab es viele Gespräche, die alle um die gleiche Frage kreisten: „Welchen Spielraum habe ich für mein Handeln, auch wenn es scheinbar keinen gibt?“ So manche Lebenssituation scheint verfahren zu sein. […]